Zum Beispiel das Voting aus März 2013 ist nun 5 Monate her, wenn ich mich recht erinnere ist keins von den 3en umgesetzt worden, stattdessen kommt ein neues TR Item daher. Was sicher darauf zurück zu führen ist das dies die günstige Alternative ist. Um ein Game wie KOC kostendeckend zu betreiben bedarf es rund 1,5 Mio. Dollar im Monat. Also ist der Spielraum für KOC begrenzt da das Game immermehr Paygamer verlassen. Wenn man sich die Server so anschaut kann man ungefähr abwägen wie viel Paygamer es noch gibt. das Game hat noch rund 90k Spieler wenn man jetzt Seconds abzieht sinds noch großzügige 20k und von diesen muss man jetzt nochmal runterrechnen da viele von diesen Spielern auf mehreren Servern spielen, bleiben unterm Strich noch 3 - 4k Spieler, davon paygamer, vielleicht 500-1000, die je 1000 Eur im Monat ausgeben.

Was ich damit sagen will ist, es gibt zu wenig Spieler die Kohle ausgeben, das Spiel trägt sich nicht mehr. Wenn Neuerungen kommen werden es solche sein die mit wenig Aufwand generiert wurden und sich schnell ins Game integerieren lassen. Schon allein die Serverwartung verschlingt viel Geld, die müssten das Game "bei den Massen an Fehlern" mal eine Woche oder länger abschalten, aber dann verdienen Sie keine Kohle.

Es wird m.E. eine Strategie gefahren, die strategisch und ökonomisch völlig kontraprodutiv ist, das ehemalige Aushängeschild von Kabam "KOC", wird noch als Name existieren, nicht mehr als Game.

Selbst wenn es nochmal zu einer Fusion kommt, würden bestimmt die meisten noch vorhanden Spieler dies begrüßen, wie lange existieren diese neuen Domains dann?! Nach der letzten Fusion mit zig Servern, haben die neuen Server gerade mal 6 Monate überlebt, bis das große Sterben erneut begann, wenn Kabam das erneut durchzieht, was ich bezweifle ist es das Ende vom Game. Zumindest ich würde dies nicht machen, man kann mit einzelden Servern mehr Kohle machen und neue Aktionen bringen. Fusion kostet wieder Geld was man wieder einspielen muss^^